Unser Portaldrehkran 1600 wurde 1981 in Barleben gebaut und wurde zunächst nach Meckenburg-Vorpommern geliefert und dort betrieben. Seit dem 25.04.1994 ist der Portaldrehkran zurück in sachsen-anhaltischen Heimat.

Zurück in Haldensleben bildete er zusammen mit dem Portaldrehkran 2000, der im Jahr 1992 aufgestellt wurde, am Terminal Kanalhafen über viele Jahre unser Rückgrat im Hafenumschlag. Während seines 26 Jahre langen Einsatzes war er unter anderem auch im Einsatz für die heute untypische Entladung von Natursteinprodukten als Stückgut aus dem Bulkschiff. 

Üblicherweise für die Verladung von Massengütern, wie Roheisen, Pflastersteinen, Split, Düngermittel und Baustoffen eingesetzt, hatte der Portaldrehkran 1600 auch einen Einsatz als Bergungskran. Lange Zeit war er ein prägender Baustein unseres Hafenalltags uns trug so seinen Anteil zum Erfolg des Hafenstandorts Haldensleben bei. 

Seit 28.07.2020 ist der Rückbau dieses Kranks nach insgesamt 39 Jahren Einsatz, davon 26 im Binnenhafen, Im Gange und beendet so eine Ära.